Heimatkunde und Heimatpflege

  • Aufarbeitung alter Dokumente, Bilder, Geschichten, Bücher zum Zweck unsere Geschichte zu erhellen, lebendig zu erhalten, und um alte Traditionen zu erhalten und zu beleben.
  • Fachvorträge zu verschiedensten Interessengebieten, auch in Zusammenarbeit mit anderen Vereinen, z.B. in Kombination mit Vor-Ort-Begehungen (z.B. Keller und Kelterhäuser; Mühlen, Wiesen und Wehre; Abtei und Wallfahrt; Landwirtschaft und Handwerk).
  • Dorfgespräche zum früheren Leben in Schneeberg und der Region.
  • Aufzeichnung von Gesprächen mit älteren Schneeberger Zeitzeugen. um Erlebnisse, Zusammenhänge und Geschichten zu sichern.
  • Virtuelle Kellerführungen und Moschtprobe im Altersheim. Weckt bei den Senioren Erinnerungen und bringt uns erfahrungsgemäß Erkenntnisse und Anekdoten aus der Zeit unserer Vorfahren.
  • Exkursionen zum Zweck der Weiterbildung (z.B. Forschung in Archiven, Museen, fachliche Hilfe einholen)
  • Aufbau eines KelterHausMuseums KHM.
  • Darstellung des ländlichen Lebens im 18/19 Jahrhundert.
  • Geschichte wird bei den Führungen lebendig.
  • Führungen auch für Grundschulklassen.