Moschtanstich durch die neue Moschtkönigin

Moschtanstich durch die neue Moschtkönigin

Wie in jedem Jahr, eröffnen die Kellerfreunde Schneeberg die Keller-Führungssaison mit dem traditionellen Moschtanstich. In diesem Jahr durfte die neue Moscht– und Kellerkönigin Nancy Lieske das erste Fass anzapfen. Drei beherzte Schläge - dann war der Zapfhahn sicher im Zapfloch verkeilt, so dass das flüssige Gold fließen konnte.

Die anwesende Expertenrunde stellte beim Probieren übereinstimmend fest, dass es den Kellerfreunden auch in diesem Jahr wieder gelungen ist einen harmonischen Moscht in den Fässern zu haben. Der Alkoholgehalt ist im Vergleich zum Vorjahr zwar etwas niedriger, doch das Zusammenspiel von Säure und Alkohol ist durchaus stimmig.

Traditioneller Moschtanstich: Drei Schläge - und die Saison 2017 war eröffnet

Viele Leute fragen immer wieder, ob die Kellerfreunde ihren Moscht auch verkaufen.
Die Antwort hierauf lautet „Nein“.

Unser „Stöffche“ besteht aus sorgfältig gelesenen frisch geschütteltem Obst und damit aus 100% reiner Natur. Weder auf den Grundstücken noch an den Bäumen werden weder Spritzmittel noch chemische Dünger verwendet. Wir bauen unseren Moscht ohne irgendwelche künstlichen Zusätze aus. Daher ist es für uns auch nicht möglich, eine längere Haltbarkeit zu garantieren. Er sollte deshalb bei den Kellerfreunden direkt vom Fass getrunken werden. Ausgeschenkt wird er nur bei Veranstaltungen der Kellerfreunde, wie z.B. den Kellerführungen, dem diesjährigen Welt-Apfelweintag am Pfingstwochenende, der Veranstaltung Kunst und Krempel im Kerzenlicht in Amorbach oder auch auf dem Amorbacher Weihnachtsmarkt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok