Filmaufnahmen in Amorbach mit Unterstützung der Kellerfreunde Schneeberg
Filmaufnahmen vor der Abteikirche in Amorbach

Filmaufnahmen in Amorbach mit Unterstützung der Kellerfreunde Schneeberg

Den Passagieren der Flusskreuzfahrten auf dem Main wird bei ihrem Zwischenhalt in Miltenberg auch der Besuch der Abteikirche in Amorbach ermöglicht. Dieses Angebot soll in Zukunft erweitert werden. Neben dem Besuch der Abtei und eventuell einem Orgelvorspiel soll künftig auch Kulinarisches geboten werden.

Der Fürst zu Leiningen als Hausherr möchte die Gäste in einem der großen Schlosskeller mit typischen Odenwälder Speisen und Getränken bewirten lassen. Dabei sollen die Gäste unter anderem auch über die traditionelle Moschterzeugung informiert werden. Die Viking-Gruppe, ein führender Veranstalter von Flusskreuzfahrten für amerikanische und australische Gäste, teilte mit, dass in zwei Tagen ein Filmteam erscheinen würde, um für das neue Konzept einen entsprechenden Werbefilm in und um die Abteikirche herum zu erstellen. Daraufhin wandte sich der Amorbacher Bürgermeister Peter Schmitt umgehend an den Amorbacher Obst- und Gartenbauverein und die Kellerfreunde Schneeberg und bat um Unterstützung.

Zusammen mit Fürst Andreas von Leiningen nahmen wir tags darauf den Garten vor der Abteikirche als Drehort in den Blick und besprachen die Möglichkeiten. Dort stehen mehrere Apfelbäume, die vor der wunderbaren Kulisse der Abteikirche auf die Ernte warteten. Am darauf folgenden Nachmittag erschien dann das amerikanische Filmteam. Gemeinsam mit den Freunden des Amorbacher Obst- und Gartenbauvereins zeigten wir dem Filmteam wie die Apfelbäume geschüttelt und die Äpfel zusammengelesen und eingesackt werden. Danach wurden die Äpfel gewaschen und gehäckselt bevor sie traditionell in Handarbeit in einer alten Apfelpresse gekeltert wurden. Alte Holzfässer rundeten die Kulisse ab. Anschließend konnten alle den frischen Süßmoscht und natürlich auch mitgebrachten fertigen Moscht bei einer zünftigen Vesper unter den Apfelbäumen vor der Abteikirche verköstigen.

Die Mitglieder des Filmteams, das die Aufnahmen mit zwei Kameraleuten und einer fliegenden Kameradrohne machte, waren hiervon genauso begeistert wie der Fürst. Der Ablauf der traditionellen Moschterzeugung "vom Baum bis ins Fass", dazu unser schönes Outfit und die Kulisse mit der Abteikirche im Hintergrund, das fand großen Anklang. Gerade Gäste aus den USA haben ein großes Interesse an solch alten Bräuchen und Traditionen, vor allem, wenn es auch noch in einem historischen Ambiente ist.

Weil die ganze Aktion extrem kurzfristig stattfand, forderte sie von allen Beteiligten viel Flexibilität. Sowohl das Fürstenhaus als auch Bürgermeister Peter Schmitt bedankten sich sehr herzlich für unsere schnelle und unkomplizierte Hilfe. Für uns als Teilnehmer war es eine Gelegenheit neue Kontakte zu knüpfen und aktiv bei der Ankurbelung des Tourismus in unserer Region mithelfen zu können. Der vor der Abteikirche gedrehte Werbefilm wird bei Reiselustigen in Australien und in den USA Verwendung finden und dort für unsere Region und unsere Traditionen werben. Die Kellerfreunde Schneeberg sind gerne bereit sich auch in unseren Nachbarorten an gemeinsamen Aktionen zu beteiligen, die unsere Heimat voranbringen und damit letztlich allen nützen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok