Kellerfreunde Schneeberg besuchen die Burg Wildenberg
Die Kellerfreunde bei Geopark-vor-Ort-Begleiter Manfred Hofmann

Kellerfreunde Schneeberg besuchen die Burg Wildenberg

Bei sonnigem Frühlingswetter folgten am Sonntag, den 6. Mai, rund 60 Vereinsmitglieder und Interessierte im Alter von 4 bis fast 80 Jahren der Einladung der Kellerfreunde Schneeberg zu einem Besuch mit einer speziellen Führung auf der Burg Wildenberg.

Manfred Hofmann, Mit-Herausgeber des Buches „Burg Wildenberg: Adelsburg-Amtssitz-Ruine“ und ausgebildeter Geopark-vor-Ort-Begleiter, brachte den interessierten Besuchern die Burg und ihre Geschichte in einer zweistündigen Führung näher.

Er begann seine Führung an dem der Burg vorgelagerten Teeplatz, und überraschte die Kellerfreunde mit dem dort vorhandenen Keller. Dieser wurde in den Zwischenraum zwischen zwei Felsen gebaut, wobei der Spalt nach oben mit fast mannshohen, hochgestellten Felsplatten aufgefüllt wurde. Der so gebildete Kellerraum, der von den Besuchern intensiv in Augenschein genommen wurde, war ursprünglich mit einer massiven Tür verschlossen. Warum sich außerhalb der Burg ein 1810 erstmals beschriebener und in sehr aufwändiger Weise errichteter Keller befindet, konnte bisher noch nicht geklärt werden.

Fantastische Aussicht bei bestem Wetter

Ein weiterer Höhepunkt der Führung war der 25 Meter hohe Bergfried der Burg Wildenberg, der an diesem Tag einen fantastischen Ausblick bot. Mit der Besichtigung des Palas sowie des darunter befindlichen 1483 errichteten Gewölbekellers endete dann die Führung.

Gesellige Runde im Burghof der Burg Wildenberg

Im Anschluss saßen die Kellerfreunde und alle die mitgekommen waren in geselliger Runde im Burghof. Es gab Kaffee und selbstgebackene Kuchen, sowie Bratwürste vom Grill. Viele nutzten auch die Gelegenheit den neuen Moscht der Kellerfreunde zu verkosten, von dem Moschtwart Herbert Bischof zwei Fässer mitgebracht hatte. Der Besuch auf der Burg Wildenberg, den der Vorstand der Kellerfreunde bestens organisiert und vorbereitet hatten, war eine rundum gelungene Veranstaltung, bei der einfach alles gepasst hat.